Nikazilla.World

Ich schreibe hier über alles mögliche, Sport, Technik, Events...

chroniclesofflo:

@nintendo #NintendoPhotoADay Day 3: First Nintendo Game

chroniclesofflo:

@nintendo #NintendoPhotoADay Day 3: First Nintendo Game


Dieses Video stammt nicht von mir sondern von BorussenProd09HD und wurde original auf Facebook gepostet!
Musik: Numb von Linkin Park
Zum Originalvideo | Zur Facebookseite von BorussenProd09HD


Dieses ganze Lewandowski-Transfergelabere geht mir ehrlich gesagt ziemlich auf den Geist. Inwiefern wäre ein Wechsel zu den Bayern ein Fortschritt? Nur weil italienische und spanische Medien sowie die Bild und der Spiegel aus dem ja achso seriösen Axel Springer-Verlag sagen, der Wechsel wäre fix, brauchen nicht alle Bayern-Fans zu sagen “Herzlich Willkommen Robert!”. :facepalm: Da ist noch gar nichts fix und sie kommen schon mit einem solchen Quatsch an? Da sieht man wer auf jeden Fall nicht zu den besten Fans der Welt gehört. Fans müssen sich auf Tatsachen konzentrieren und nicht ständig träumen! Robert ist doch viel zu gut für die Bayern. Guardiola wird auch nie das System erreichen, das er mit Barca gespielt hat, da hilft auch Robert nichts und selbst wenn es klappen würde, mit Mario Mandzukic geht das genauso gut. Der Gomez soll sowieso mal abwandern, der wird sowieso nur überbewertet. Die Tatsache ist, ein Wechsel zu den Bayern wäre doch total unnütz, auch wenn sie ihm viel Gehalt geben würden, die besten Rahmenbedingungen hätte er nur in der Premier League und nicht bei Bayern, wo sein System wahrscheinlich nie gespielt werden wird. Robert ist an das BVB-System gewohnt und man kann doch nicht mal wissen, ob er in einem anderen System überhaupt so gut funktioniert, wie er jetzt funktioniert. Der beste Trainer für ihn ist immer noch Jürgen Klopp, der aus ihm rausholt, was er kann. Das Zusammenspiel mit seinen Landsleuten kann er jetzt nicht auch einfach liegen lassen, ohne sie spielt er nicht so gut.


Ich ließ gerade mal im Golem.de-Forum ein Kommentar zu Windows 8 zu einem Artikel los.

Ich verstehe Windows 8 schon, jedoch kann ich manches andere nicht nachvollziehen. Die Bedienung von Windows 8 ist vereinfacht, klar. Aber niemand hat behauptet, dass Vereinfachen auch Verbessern heißt. Windows 8 ist für viele Leute zu bedienen. Windows 7 war jedoch schon bedienbar genug. Windows 8 fühlt sich nicht mehr an wie ein Betriebssystem, sondern eher wie das eines Smartphones, was dem Windows Store und der Windows Phone-gleichen Optik geschuldet ist.
Nun zur Hauptsache: Ich verstehe nicht, warum Microsoft Windows 8 so gemacht hat, wie es jetzt geworden ist. Was war denn bitteschön an Windows 7 so schlecht? Was hat das Abschaffen des Startmenüs gebracht? Das neue Startmenü verbraucht schön viel Platz und ist bunt wie nie - das braucht jedoch kein Startmenü.


Twitter ist der beliebteste Microblogging-Dienst der Welt. Es gibt mehr als 600 Millionen Nutzer, die Twitter nutzen, um ihre Erlebnisse oder Bilder mit der Welt zu teilen. Auch wird Twitter genutzt, um Freunden, Bekannten, Promis oder Sportlern zu folgen und ihre Tweets zu lesen.

Zum Teilen und Folgen braucht man natürlich Möglichkeiten, dies zu tun. Dafür gibt es einerseits die Web-Apps von Twitter und auch dessen offizielle Mobil-Apps. Diese bleiben bei erfahrenen Nutzern allerdings unbeachtet. Denn um die beste Performance und Komfortabilität beim Tweets schreiben und lesen zu bekommen, gibt es spezielle Clients für Twitter. Diese gibt es von mehreren Entwicklern für mehrere Plattformen. Diese haben die Vorteile, dass Tweets in verschiedene Spalten aufgeteilt werden können, die alles übersichtlicher machen oder Zugriff auf URL-Shortener und Bilddienste bieten. Doch es gibt ein Problem: Twitter hat etwas gegen diese Clients.

Weiterlesen



Vor einiger Zeit, genauer am 27.09.2012, gab die DFL (Deutsche Fußball Liga) erstmals ihr neues Konzept für das sichere Stadionerlebnis bekannt. Dieses Konzept sorgte schnell für viel Unmut bei den Fans, da man fürchtete, dass Stehplätze abgeschafft werden würden oder Ganzkörperkontrollen zum Alltag werden. Aufgrund dieser Tatsachen änderte der DFL das Konzept zum 15.11.2012 noch einmal. Doch die Fans gaben sich nicht zufrieden. Eine Meinung zu den Aktionen…

Weiterlesen


Irgendwie ist es schon komisch. Die Bayern, ja, viel Geld, bester Verein Deutschlands *hust*, und dann passiert das. Ja, es war zu erwarten, dass die Bayern irgendwann mal ein eigentlich leichtes Spiel verlieren, aber man hätte doch eher mit der Bundesliga gerechnet, nicht etwa? Das verwirrt. Ich meine: BATE Baryssau? Ich möchte den Bayern nicht unterstellen, dass sie schlecht sind, das sind sie keinesfalls. Mandzukic war ein überragend guter Transfer. Martinez, ja, auch. Aber man hätte sowas eigentlich nicht erwartet.

Weiterlesen